Kontakt
A A A 

Aktuelles

Wettkampf

Internationaler Budokan-Cup

Gold und Bronze in Bochum

 

Am 19.11.2022 fuhr ein kleines Wettkampfteam des Yamakawa Karate-Do nach Bochum zum internationalen Budokan-Cup. Mit über 1000 gemeldeten Starts aus gesamt Deutschland und dem angrenzenden Ausland war die Meisterschaft gut besetzt. Die Yamakawa-Athletinnen und Athleten vertraten neben ihrem Verein auch den Karateverband Sachsen-Anhalt als Landeskadermitglieder. Bei einer stark besetzten Kategorie machten die Mädchen unter 14 Jahren den Anfang. Laura Seiler zeigte eine sehr gute Darbietung der Kata Empi, musste sich aber leider knapp mit 2:3 Flaggen geschlagen geben. Da ihre Gegnerin kurz darauf ihren Kampf verlor, blieb Laura die Chance auf die Trostrunde leider verwehrt. Vereinskollegin Mara Kollmann machte im gleichen Pool einen hervorragenden Auftakt mit der Kata Anan. Nachdem sie hier alle Stimmen der Kampfrichter erzielt hatte, zeigte sie in ihrer nächsten Runde die Chatanyara Kushanku. Sehr knapp ging hier der Sieg an ihre Gegnerin. Da diese ins Finale einzog durfte Mara um Bronze kämpfen. Die erste Runde überzeugte sie mit der Kata Papuren mit 5:0 Stimmen. Danach zeigte sie eine gute Anan, doch leider reichte es mit 2:3 Flaggen nicht für das Podest und Mara wurde 7. Im zweiten Pool dieser Kategorie konnte Linnéa Aßmann auf sich aufmerksam machen. Runde für Runde überzeugte sie die Kampfrichter mit ihren Katas Anan, Chatanyara Kushanku, Papuren und Suparinpei und zog souverän ins Finale ein. Hier zeigte sie erneut die Anan und gewann mit 5:0 Flaggen. Insgesamt hat Linnéa auf ihrem Weg zum 1. Platz in der Kategorie Kata U14 nur eine Flagge abgegeben. Den nächsten starken Auftritt legte Adrian Jahnsmüller bei den Jungen unter 14 Jahren hin. Auch er gewann eindeutig seine ersten beiden Runden mit den Katas Anan und Chatanyara Kushanku. Im Poolfinale verlor er mit seiner Gojushiho leider gegen den späteren Zweitplatzierten. Doch dadurch wurde sein Kampfgeist nochmal geweckt und er sicherte sich in der Trostrunde verdient den 3. Platz. Bei den Mädchen unter 16 Jahren ging Lisa Köchig an den Start. In der ersten Runde überzeugte sie alle Kampfrichter mit der Kata Anan Dai. Danach zeigte sie eine gute Darbietung der Papuren, doch ihre Kontrahentin siegte in dieser Runde. Da sie sich bis ins Finale durchsetzte hatte Lisa die Chance auf die Bronzemedaille. Dort sammelte Lisa noch einmal alle Kraft und siegte mit Ohan Dai sowie Suparinpei jeweils mit 5:0 Kampfrichterstimmen ihre Runden und wurde Dritte. Den Abschluss des Tages machte Leonie Munier bei den Senioren ab 18 Jahren. Auch sie zeigte eine sehr gute Anan Dai, doch verlor leider knapp mit 2:3 Flaggen. Dennoch konnte das Harzer Yamakawa Team mit einmal Gold, zweimal Bronze und einem 7. Platz sehr stolz die Heimreise antreten. Dieser Wettkampf war eine gute Vorbereitung für das letzte große Highlight in diesem Jahr, die Youth League in Venedig vom 07.-11. Dezember.

 

Denke immer nach, und versuche dich ständig an Neuem.

Yamakawa Karate - Do Ballenstedt e.V.
Gernröder Str. 21
06493 Ballenstedt OT Rieder

Ansprechpartnerin: Anna Nicolai
Tel:  015254739390
e-mail: info@karate-ballenstedt.de

Yamakawa Karate-Do Halberstadt e.V.
Richard-Wagner-Straße 39
38820 Halberstadt

Ansprechpartnerin: Anna Nicolai
Tel:  015254739390
e-mail: info@karate-hbs.de 

Yamakawa Karate-Do Blankenburg e.V.
Markt 5
38889 Blankenburg

Ansprechpartnerin: Leonie Munier
Tel: 0171 8144108
e-mail: info@karate-harz.de