FUNAKOSHI

Karate beginnt mit Respekt und endet mit Respekt.

Der Verein

Den Karatesport gibt es in Ballenstedt schon mehrere Jahre, um genau zu sein seit dem 14.03.2003, als Abteilung des SV Fortuna 90 e.V. Ballenstedt. Seit dem 16.05.2005 fungiert der Verein eigenständig. Der Yamakawa-Karate-Do Halberstadt e.V. hingegen wurde erst am 4. Juli 2007 gegründet. Beide Vereine verbindet eine enge Zusammenarbeit und sind Mitglied im Landessportbund und dem Deutschen Karateverband (DKV).

Die Trainingszeiten gliedern sich in Karategruppen für Zwerge (3 bis 6 Jahre), Kindergruppen (7 bis 14 Jahre), Jugendgruppen (15 bis 24 Jahre), Erwachsenengruppen (ab 25 Jahre) und in zwei Leistungsgruppen auf. Die Mitgliederzahl in den Vereinen beläuft sich zur Zeit auf über 300 Karateka, darunter befinden sich auch Athleten aus dem Landeskader Sachsen-Anhalt und dem Bundeskader. Bei uns werden die Stilrichtungen Shotokan-Karate und Shito Ryu trainiert.

Trainingschwerpunkte sind Karate als Breiten- und Wettkampfsport, Selbstverteidigung, Fitness und Gesundheitssport, Soundkarate und Stockkampf. Der Karatesport gliedert sich in Kata und Kumite. Kumite ist die Form des Kampfes, während bei der Kata vorgeschriebene Bewegungsabläufe demonstriert werden. Unser Verein nimmt regelmäßig an Lehrgängen der Landes- und Bundestrainer teil. Außerdem hat der Verein eine Showgruppe, die ihn bei großen Events präsentiert.

Besonders erwähnenswert sind die bisherigen Leistungen unser Sportler wie zum Beispiel Deutsche Meistertitel und internationale Siege. Neben dem Training finden natürlich auch andere Vereinsaktivitäten statt. So werden Vereinsfahrten, Grillabende, Badesausflüge, Wandertage und noch vieles mehr organisiert.