FUNAKOSHI

Karate beginnt mit Respekt und endet mit Respekt.

Yes we can

27.06.2015

Am Wochenende den 27. und 28. Juni 2015 stand die letzte und wichtigste Karate-Meisterschaft für das erste Halbjahr auf den Wettkampfkalender. Die Deutschen Meisterschaften in der Altersklasse der Jugend/Junioren und U21 fanden in Erfurt statt. Mit über 800 Startern aus fast 250 Vereinen und 16 Bundesländern sowie Zuschauern und Fans war die Leichtathletikhalle prall gefüllt. Theresa Bock und Marie-Josefine Richter vertraten als einzige Ballenstedter das Land Sachsen-Anhalt. Für Theresa lief es in der 1. Runde optimal mit einem Sieg 4 zu 1 Flaggen. Leider war es in der 2. Runde genau anders herum und der Sieg ging an ihre Kontrahentin. Für Marie-Josefine Richter sollte es an diesem Tag wieder anders ausgehen. Nach 5 Deutschen Meistertiteln in Folge war die Anspannung vor und während der Meisterschaft riesig. Manche sagten vorher, dass sie das auf jeden Fall wieder schafft, aber es waren auch Gedanken da, was wenn nicht! Trainer Alexander Löwe schaffte es aber, sie genau auf den Punkt körperlich und geistig fit zu machen. In ihrer ersten Begegnung bei den Kata Damen der Altersklasse Junioren stand sie einer Athletin aus Niedersachsen gegenüber. Mit der ihrer Kata Darbietung der Paiku lies sie den Kampfrichtern keine Wahl und gewann mit 5 zu 0 Flaggen. Auch die zweite Runde gewann sein eindeutig und zog danach in das Poolfinale ein. Ihre Gegnerin aus Thüringen zeigte eine starke Kata Demonstration. Marie dominierte auch diese Runde mit der Kata Kosokun Dai  mit 5 zu 0 Flaggen und gewann. Bei der anschließenden Runde ging es um den Finaleinzug. Die Kata Annan ist eine ihrer stärksten Kata und zeigte sich wieder als gute Wahl. Kraft, Schnelligkeit, Technik und Ausdruck passten zusammen, so ließ sie auch ihre Gegnerin aus Baden-Württemberg mit 5 zu 0 Kampfrichterstimmen hinter sich. Das Finale am Abend stellte noch einmal alle auf die Nervositätsprobe. Ihre Kontrahentin war Danila Woelke, ebenfalls Mitglied der Nationalmannschaft und Schülerin des Bundestrainers Efthimios Karamitsos. Der Sachsen-Anhalter Fanblock unterstützte Marie lautstark in ihrer Finalrunde. Nachdem beide Sportlerinnen fertig waren wurden die Sekunden gefühlt zu Minuten, bis die Kampfrichter ihre Flaggen hoben. 5 zu 0 und damit Sieg und Deutsche Meisterin zum sechsten Mal in Folge. Damit setzt sich Marie-Josefine Richter auch im Jahr 2015 die Kata Krone wieder auf. Dieser Erfolg ist ein Beweis für die kontinuierliche Arbeit im Yamakawa Karate-Do Ballenstedt e.V., der sich bei allen für die Unterstützung bedanken möchte.