FUNAKOSHI

Karate beginnt mit Respekt und endet mit Respekt.

Yamakawa Sportler mischen in Halle kräftig mit

01.04.2017

Den 1. April 2017 nutzten die Athleten des Yamakawa Karate-Do Ballenstedt/ Halberstadt nicht nur für Aprilscherze. In Halle an der Saale fand eines der größten Turniere in der Karatewelt statt, und die Sportler nutzen die Chance sich zu messen. Mit über 1000 Starts zählt der Arawaza Cup mittlerweile zu einem sehr niveauvollen Turnier in Deutschland. Trainer Alexander Löwe konnte mit seinen Sportlern im Bereich Kata gute Ergebnisse erzielen. In zahlreichen Kategorien sammelten sie wertvolle Erfahrung und Impulse für die Deutschen Meisterschaften in diesem Jahr. Besonders sind hier die Leistungen von Adrian Jahnsmüller und Theresa Bock hervorzuheben. Adrian trat zusammen mit Nelio Broß bei den Kindern unter 8 Jahren im Bereich Kata an. Nelio, für den es der erste größere Wettkampf war, belegte einen beachtlichen 3. Platz. Für Adrian lief alles an diesem Tag optimal. Mit starken Techniken und viel Ausdruck begeisterte er die Kampfrichter von Runde zu Runde. Auch im Finale konnte ihn sein Gegner nicht stoppen. So belegte er den ersten Rang. Theresa Bock trat gleich in drei Kategorien an. Im Kata Einzel der Alterklassen unter 21 Jahre und in der Leistungsklasse konnte sie jeweils alle Vorrunden, trotz starker Konkurrenz aus anderen Landesverbänden, für sich entscheiden. Lediglich im Finale unterlag sie knapp und belegte gleich zwei Mal den 2. Rang. In der Dritten Kategorie stand sie nicht allein auf der Wettkampffläche. Im Kata Team komplettierten Franziska Graf und Anna Nicolai die Mannschaft. Auch im Dreiergespann überzeugten die Damen mit Synchronen-Kata Darbietungen die Kampfrichter und belegten ebenfalls den 2. Platz. Das jüngste Kata Team des Vereins mit Emily Hamburger, Lainie Nowatzki und Lisa Köchig trat bei den Schülern unter 14 Jahren an. Bei ihrem ersten Wettkampf im Team belegten sie gleich den 3. Platz. Als großes Ziel der drei Mädels steht in diesem Jahr die Deutsche Meisterschaft der Schüler im Oktober auf dem Terminplan. Auch wenn nicht alle Sportler des Vereins ganz oben standen, zeigten sie gute Leistungen und konnten sich gut behaupten. Weiter Infos zum Training im Landesleistungsstützpunkt können unter www.karate-harz.de abgerufen werden.