FUNAKOSHI

Karate beginnt mit Respekt und endet mit Respekt.

Yamakawa Nachwuchs bei den Landesjugendspielen in Halle

29.06.2019

Am 29.06.2019 wurden durch den Landessportbund Sachsen-Anhalt wieder die Landesjugendspiele ins Leben gerufen. Diese Spiele sollen in einen Rhythmus von 4 Jahren stattfinden, ähnlich den Olympischen Spielen. Viele verschiedene Sportarten nutzten die Chance, in diesem Rahmen ihren Nachwuchs in die Wettkämpfe zu entsenden. So war auch der Karateverband Sachsen-Anhalt mit von der Partie. Alexander Löwe eröffnete als Präsident des Landesverbandes die Spiele in der Kampfkunst Karate. Fast 100 Sportler fanden den Weg in diesem Rahmen nach Halle. Unter ihnen auch das Team von Heim- und Landestrainer Alexander Löwe.

Alle 14 Karateka vom Yamakawa Karate-Do konnten sich in ihrer Alters- und Gürtelklasse eine Medaille erkämpfen. Als Landesleistungsstützpunkt steht der Fokus des Vereins im Bereich Kata. So war es auch nicht verwunderlich, dass alle Medaillen in diesem Bereich erkämpft wurden. Kata wird auch als Formenlauf bezeichnet. Diese vorgeschriebenen Abläufe stehen für Verteidigungsbewegungen, die im Wettkampf symbolisch gegen imaginäre Gegner ausgeführt werden. Genauigkeit der Techniken, Dynamik, Kraft und Ausdruck müssen optimal auf die Wettkampftatami gebracht werden. Kleine Fehler können hier zwischen Sieg und Niederlage entscheiden. Mit 5 Mal Gold, 5 Mal Silber und 4 Mal Bronze konnte der Verein sich in der Gesamtwertung von allen teilnehmenden Vereinen den 2. Platz sichern. Der Verein bedankt sich bei allen Eltern für die Unterstützung, welche ohne Frage zum Gelingen beigetragen hat. Weitere Informationen zum Verein sind unter www.karate-harz.de zu finden.


 

Yamakawa Erfolge:

 

Gold

Mara Kollmann, Adrian Jahnsmüller, Danilo Wutte, Finja Streithorst, Pascal Wöllmer

 

Silber

Lisa Köchig, Senna Markgraf, Dominik Heindel, Lena Blume, Mara Kollmann

 

Bronze

Anni Wegner, Ida Tränkner, Linnea Aßmann, Johanna Thunack