FUNAKOSHI

Karate beginnt mit Respekt und endet mit Respekt.

Yamakawa holt Edelmetall auf der Stilrichtungs-DM

02.11.2016

Am Samstag, den 29.10.2016, trat eine kleine Delegation des Karate-Do Ballenstedt e.V. eine lange Reise in das 4,5 Stunden entfernte Beilstein (Baden Württemberg) an. Dort fand die Deutsche Meisterschaft der Stilrichtung Shito-Ryu statt. Den Auftakt machte das Kata-Team mit Franziska Graf, Theresa Bock und Anna Nicolai. Die erstmalige Teilnahme als Team  bei solch einer Meisterschaft wurde mit dem 3. Platz belohnt. Es folgte die Kategorie Kata Schüler weiblich, in der sich Lourdes Fischer und Alexandra Graf behaupten mussten. Lourdes verlor zunächst knapp mit 1:2 Flaggen gegen die spätere Siegerin. In den Trostrunden verschenkte sie keine Flaggen mehr und erkämpfte souverän die Bronzemedaille. Parallel dazu ging Alexandra an den Start. Auch ihr Ziel war es, eine Medaille mit nach Hause zu nehmen. Leider verpasste sie den Einzug ins Finale um eine Flagge. Auch im darauffolgenden kleinen Finale konnte sie die Kampfrichter nicht von sich überzeugen, so dass sie am Ende Rang fünf belegte. Ihre Schwester Franziska Graf startete bei den Junioren. In dieser Kategorie mussten sich die Athleten im KO-System jeder gegen jeden behauten. Nach mehreren anstrengenden Runden, konnte sich Franziska über die Silbermedaille freuen. Das Ergebnis rundeten die Mädels der Kategorie Kata Senioren weiblich ab. Anna Nicolai absolvierte ihren Einstand ins Shito-Ryu. Hier konnte sie wertvolle Erfahrungen in der neuen Stilrichtung sammeln. Am Ende verpasste sie knapp den Podiumsplatz und wurde 5. In Topform sicherte sich Theresa Bock einen starken 3. Platz. Sie musste sich lediglich der späteren Zweitplatzierten geschlagen geben und gewann somit erstes Edelmetall in dieser Kategorie. Heim und Landestrainer Alexander Löwe ist stolz auf seine Schützlinge. Für einige war dies ein gelungener Jahresabschlusswettkampf. Für Alexandra Graf und Lourdes Fischer stellte dies eine letzte Bewährungsprobe für die Deutsche Meisterschaft der Schüler nächste Woche in Ilsenburg dar.