FUNAKOSHI

Karate beginnt mit Respekt und endet mit Respekt.

Yamakawa Athleten holen 14 Landesmeisterschafts-Medaillen

25.02.2017

 Am Samstag, den 25. Februar 2017, trafen sich Karateka aus ganz Sachsen-Anhalt bei der Landessmeisterschaft in Magdeburg um ihr Können unter Beweis zu stellen.  Über 20 Vereine mit insgesamt 200 Starts sorgten für einen gut gefüllten Ablauf und niveauvolle Begegnungen auf den Wettkampftatami.

Der Yamakawa Karate-Do Ballenstedt/Halberstadt nahm mit zahlreichen Nachwuchssportlern teil. Obwohl es für viele der erste Wettkampf auf Landesebene war, können sich die Platzierungen sehen lassen. Heim- und Landestrainer Alexander Löwe war mit den sehr guten Leistungen seiner Sportler zufrieden.

Den Auftakt machten die Jüngsten und konnten schon beachtliche Erfolge erzielen. Paula Büscher, Adrian Jahnsmüller und Pascal Wöllmer setzten sich in den ersten Runden durch, verpassten jedoch knapp den Einzug ins Finale. Das erste Edelmetall des Tages war gesichert – alle drei konnten stolz ihre Bronzemedaillen in Empfang nehmen. Nils Ulrich kämpfte souverän und unterlag erst im Kampf um Platz 1 und wurde Vizelandesmeister.

Für Lainie Nowatzki und Emily Hamburger reichte es noch nicht für einen Podiumsplatz, jedoch konnten sie hilfreiche Wettkampferfahrungen sammeln. Ihre Mitstreiterin Lisa Köchig überzeugte die Kampfrichter von Runde zu Runde. Für ihre sportlichen Leistungen wurde sie belohnt und wurde verdient Landesmeisterin.

In der Altersklasse der Schüler konnten Lena Blume und Alexandra Graf die Kampfrichter von sich überzeugen. Lena unterlag nur eine Runde und gewann am Ende den Kampf um die Bronzemedaille. Alexandra glänzte mit kraftvollen Techniken und gewann alle Runden und wurde damit Landesmeisterin.

In der nächsthöheren Altersklasse der Jugend, standen gleich zwei Yamakawa-Athleten im Finale bei den Jungen. Tony Haase und Felix Blume konnten sich in den Vorrunden durchsetzen, somit standen sich beide im Finale gegenüber.  Hier ging der Sieg an Tony, der damit den dritten Landesmeistertitel erkämpfte. Bei den Mädchen konnte sich Lourdes Fischer bis auf den bronzenen Rang vorkämpfen.

In der Altersklasse unter 21 Jahren traten Theresa Bock und Franziska Graf an. Beide konnten die Kampfrichter mit ihren Kata überzeugen und standen sich ebenfalls im Finale gegenüber. Hier hatte Theresa die Nase vorn und sicherte sich den Titel. Franziska wurde Vize-Landesmeisterin.

Insgesamt gingen 4 Landesmeistertitel, 3 Vizemeistertitel und 7 Bronzemedaillen an die Yamakawa Sportler, die damit für den Bereich Kata der beste Verein in Sachsen-Anhalt wurden.

Weitere Infos zum Verein sind unter www.karate-harz.de zu finden.

 

Landesmeister

Lisa Köchig, Kata Schüler U12

Alexandra Graf, Kata Schüler U14

Tony Haase, Kata Jugend U16

Theresa Bock , Kata U21

Vizelandesmeister

Nils Ulrich, Kata Kinder

Felix Blume, Kata Jugend

Franziska Graf, Kata U21

Bronze Medaille

Paula Büscher, Kata Kinder

Pascal Wöllner, Kata Kinder

Adrian Jahnsmüller, Kata Kinder

Lena Blume, Kata Schüler U14

Lourdes Fischer, Kata Jugend U16

Anna Nicolai, Kata Leistungsklasse

Franziska Graf, Kata Leistungsklasse

5. Platz

Jasmin Scholz, Kata Jugend

Sophie Stöckl, Kata Jugend