FUNAKOSHI

Karate beginnt mit Respekt und endet mit Respekt.

Internationale Harzmeisterschaft 2017 (copy 1)

30.09.2017

Nun versammelten sich schon zum 6. Mal über 400 Karatekämpfer aus dem gesamten Bundesgebiet, um sich bei der Internationalen Harzmeisterschaft in Ilsenburg zu messen. Die Harzlandhalle bietet optimale Voraussetzungen für die Begegnungen in allen Altersklassen auf 6 Wettkampfflächen. Mit 580 gemeldeten Starts in den verschiedenen Kategorien war die Meisterschaft auch eine der größten in der Region im Karatesport. Den ausrichtenden Vereinen der Sport- und Karateschule Staßfurt sowie dem Yamakawa Karate-Do Ballenstedt und Halberstadt gelang es wieder, eine sehr gute, mit Lob gefüllte Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Als Kampfgemeinschaft traten sie gegen über 50 andere Vereine an. Für alle Teilnehmer hieß es mit jeder Platzierung von Gold bis Bronze wichtige Punkte für die Vereinswertung holen. Vereinschef Alexander Löwe bedankte sich gleich zur Eröffnung bei den anwesenden Vereinen und Kampfrichtern für die Teilnahme am Event. In den sechs Jahren der Ausrichtung ist die Meisterschaft immer weiter gewachsen. Dies zeigt zum einen nicht nur die Teilnehmerzahl, sondern auch das stetig wachsende Niveau in den einzelnen Altersklassen. So nutzte der Deutsche Karateverband mit der Bundesnachwuchstrainerin Christine Heinrich das Turnier, um sich auf die Deutsche Meisterschaft der Schüler im Bereich Kata vorzubereiten. Die Yamakawa Karatesportler hatten hier natürlich auch die Chance gut mitzumischen. Auch wenn nicht alle eine Platzierung erkämpfen konnten, so kann sich die Bilanz sehen lassen. Mit sechs Mal Gold, drei Mal Silber und sieben Bronzemedaillen trugen sie zur Gesamtwertung eine Menge bei. Besonders sind hier die Leistungen von Theresa Bock und Franziska Graf hervorzuheben. Beide waren gleich 3 Mal erfolgreich im Einzel Kata sowie Kata Team mit Anna Nicolai. Aber auch der Nachwuchs des Vereins braucht sich nicht zu verstecken und belegte zahlreiche Platzierungen. Bei manchen war es leider sehr knapp mit dem undankbaren 5. Platz. Alexander Löwe zeigte sich trotzdem sehr zufrieden mit den Leistungen der Vereinssportler. Der Verein möchte sich bei allen ehrenamtlichen Helfern, die zum Gelingen beigetragen haben, bedanken - mit ihrer Leistung konnte diese Meisterschaft so wachsen und optimal gestaltet werden. Weitere Infos und Bilder sind auf der Homepage www.karate-harz.de sowie auf der Vereins-Facebookseite zu finden.

 

 

 

Medaillen:

6 x Gold

4 x Silber

7 x Bronze

Yamakawa Platzierungen:

1. Platz Finja Streithorst – Kata weibl. U16 9 bis 6. Kyu

1. Platz Lea Malinowski – Kata weibl. U18 9 bis 6. Kyu

1. Platz Franziska Graf – Kata weibl. U21 ab 5.Kyu

1. Platz Theresa Bock – Kata Senioren weibl. ab 5. Kyu

1. Platz Kata Team U14 – Kuster, Kuster, Munier

1. Platz Kata Team Senioren Mix – Theresa Bock, Anna Nicolai, Franziska Graf

2. Platz Kata Team U14 – Lena Blume, Lisa Köchig, Lainie Nowatzki

2. Platz Hugo Koch – Kata männl. U8 9-8. Kyu

2. Platz Celin Funke – Kata weibl. U18 9 bis 6. Kyu

2. Platz Felix Blume - Kata männl. U18 ab 5. Kyu 

3. Platz Alicia Haberland – Kata weibl. U12 9 bis 7. Kyu

3. Platz Adrian Jahnsmüller – Kata männl. U10 ab 7. Kyu

3. Platz Adrian Jahnsmüller – Kata männl. U12 9 bis 7. Kyu

3. Platz Theresa Bock – Kata weibl. U21 ab 5.Kyu

3. Platz Anna Nicolai – Kata Senioren weibl. ab 5. Kyu

3. Platz Franziska Graf – Kata Senioren weibl. ab 5. Kyu

3. Platz Kata Team U14 – Kuster, Kuster, Munier