FUNAKOSHI

Karate beginnt mit Respekt und endet mit Respekt.

Internationale East Open

13.02.2016

Am 13. Februar 2016 erweckte der Karateverband Sachsen-Anhalt e.V. die East Open wieder zum Leben. Ursprünglich hatte dieses Turnier seine Heimat in Sachsen und nach jahrelanger Pause bekam Alexander Löwe als Präsident des Karateverbandes Sachsen-Anhalt die Zustimmung des Deutschen Karateverbandes die Meisterschaft wieder zum Leben zu erwecken. Die Brandberge Sporthalle in Halle bietet dazu optimale Vorraussetzungen, um auf 6 Wettkampfflächen die Wettkämpfe im Kata- und Kumitebereich durchzuführen. Über 400 Starts mit Sportlern aus 5 Nationen zeigten, auf welchem internationen Niveau das Karate-Highlight steht. Der Präsident des Deutschen Karateverbandes Wolfgang Weigert war eigens für diesen Termin angereist und richtete seine Grußworte an die Teilnehmer und mitgereisten Eltern und Betreuer. Unter ihnen waren auch Sportler des Yamakawa Karate-Do Ballenstedt, um sich den Titel oder Platzierungen der East Open zu sichern.

Mit 10 Platzierungen zeigten die Ballenstedter Karateka, dass sie sich nicht verstecken müssen und die Leistungen auf hohem Niveau Beachtung finden. Allen voran standen die Jungen im Kata-Bereich der Schüler unter 14 Jahren. Felix Blume, Tony Haase und Leon-Maurice Richter traten in einer der best besetzten Kategorien an. In Vier Pools konnten sich alle 3 jeweils bis ins Poolfinale vorkämpfen. Felix und Tony verloren leider beim Finaleinzug und mussten sich im Kampf um Platz Drei behaupten. Am Ende belegte Tony Platz 3 und Felix den 5. Platz. Leon zog verdient in das Finale ein und musste sich knapp mit 2 zu 3 Kampfrichterstimmen gegen einen Gegner aus Bayern geschlagen geben. Bei den Juniorinnen stellten sich Franziska Graf und Marie-Josefine Richter ihren Kontrahentinnen. Franziska schaffte den Sprung bis hin zum kleinen Finale, hier unterlag sie leider und konnte Platz 5 für sich verbuchen. Marie-Josefine siegte in allen Runden und konnte die Kampfrichter überzeugen. In der Alterklasse der Damen unter 21 Jahren machten Anna Nicolai und Theresa Bock auf sich aufmerksam. Anna belegte Platz 3 und Theresa gewann mit Bravour diese Kategorie. Theresa Bock konnte sich weiterhin auch in der Klasse ab 18 Jahre Punkte holen und gewann am Ende Platz 5. Bei den Herren ab 18 Jahren ließ sich Paul Lichtwark den Sieg nicht nehmen und machte den Medaillenregen perfekt mit Platz 1. Die letzte Platzierung für die Ballenstedter holte an diesem Tag Christoph Köhler. Er stelle sich in der Klasse ab 40 Jahren seinen Gegnern und wurde nur im Finale gestoppt. Diese Ergebnisse lassen positiv auf die Landesmeisterschaft am 27.02.2016 blicken. Weitere Informationen zum Verein und Training im Landesleistungsstützpunkt können unter www.karate-harz.de abgerufen werden.

 

Theresa Bock 1. Platz Kata U21 und 5. Platz Kata Leistungsklasse ab 18 Jahre
Paul Lichtwark 1. Platz Kata Leistungsklasse ab 18 Jahre
Marie-Josefine Richter 1. Platz Kata Junioren
Leon- Maurice Richter 2. Platz Kata Schüler U14
Christoph Köhler 2. Platz Kata Masterklasse Ü40
Tony Haase 3. Platz Kata Schüler U14
Anna Nicolai 3. Platz Kata U21
Felix Blume 5. Platz Kata Schüler U14
Franziska Graf 5. Platz Kata Junioren